Zum Inhalt

klausinho.de Posts

Europa – es reicht!

Was zum Teufel geht eigentlich in den Köpfen der Regierenden in Europas Hauptstädten ab? Merkt da eigentlich noch irgendjemand was? Vereinzelt blitzt hier und da noch ein wenig Empathie auf, aber das scheint mir eher das letzte Zucken vor dem moralischen Tod zu sein. Der eine will Ankerzentren, der andere…

Stell Dir vor, es war WM….

Das Positive direkt zuerst: Die Sonne ist auch heute Morgen aufgegangen, was darauf schließen lässt, dass sich die Erde seit gestern Abend 18:00 Uhr tatsächlich weitergedreht hat. Ich fühle mich bestimmt nicht berufen, dass schlechteste Abschneiden einer deutschen Nationalmannschaft bei einem WM-Turnier seit dem ( ) Urknall ( ) der…

Ein rabenschwarzer Tag für Nord-Düren

Die gestrige Ratssitzung hat ergeben: Es wird keinen Bezirksausschuss in Nord-Düren geben. Es wäre eine Mehrheit von 26 Stimmen notwendig gewesen, die AmpelPlus konnte nur 25 Stimmen bei einer ungültigen Stimme für eine notwendige Änderung der Hauptsatzung erzielen. Dieses Ergebnis ist für die weitere Entwicklung von Nord-Düren schlichtweg eine Katastrophe.…

Gündozil und die Fotos

Ganz klar und in aller Deutlichkeit: Das Fotoshooting von Gündogan und Özil mit dem türkischen Staatschef Erdogan wird wohl nicht als der intelligenteste Move aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Ich kann auch jeden verstehen, der die Position vertritt, dass Männer mit deutschem Pass, die für die deutsche Nationalmannschaft spielen,…

Angemerkt oder zurechtgewiesen?

Zum Journalismus gehört auch dazu, die eigene Meinungen zu bestimmten Themen in Form von Kommentaren zu veröffentlichen. Das ist gut und sinnvoll und erweitert oftmals die eigene Perspektive. Allerdings sollte diese Meinung dann schon auf Fakten beruhen. Zumindest sollte man sich bei kontroversen Themen mit allen Betroffenen unterhalten, um ein…

Verpflichtendes soziales Jahr? Eure Meinung ist gefragt!

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs, vor ein paar Tagen saß ich mit einem Freund zusammen und wir haben über alle möglichen Dinge gesprochen. Unter anderem redeten wir dabei auch über Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Er meinte dazu, dass es in seiner Bundwehrzeit nach einer Woche niemanden mehr interessierte,…